Veranstaltung / 28.08.2020

ecosigner*innen beim ökoRAUSCH Festival

 
ecosigner*innen beim ökoRAUSCH Festival

Das ökoRAUSCH Festival für Design & Nachhaltigkeit präsentiert in einer umfangreichen Ausstellung herausragende Beispiele nachhaltiger Gestaltung. Unter der Schirmherrschaft von Bundesumweltministerin Svenja Schulze findet es vom 28.8. bis 24.9. im Museum für Angewandte Kunst Köln statt. 

Wie lassen sich Werte schöpfen? Wie gestaltet man Gerechtigkeit? Und wie lässt sich die Gesellschaft neu denken? All diesen Fragen widmet sich das diesjährige ökoRAUSCH Festival in einer großen, internationalen Ausstellung und gibt Antworten im umfangreichen Rahmenprogramm. So erzählt die ökoRAUSCH Ausstellung Erfolgsgeschichten von nachhaltig arbeitenden Kreativunternehmer*innen und Künstler*innen, die zum Nachahmen einladen. Allen präsentierten Exponaten ist gemein, dass sie Probleme lösen – für unsere Umwelt und die Gesellschaft. Dabei reicht das Spektrum von poetischen, spielerischen Produkten, über konsequent neu-gedachte Designlösungen bis hin zu künstlerischen Positionen.

Viele Menschen möchten nachhaltiger leben, verhalten sich jedoch noch wenig umweltfreundlich. Diese Lücke zwischen Haltung und Handeln zu schließen, ist eines der wichtigsten Ziele von ökoRAUSCH. Das breit gefächerte Programm nimmt die Besucher*innen mit, damit sie sich als Teil der Transformation verstehen, in der ihr nachhaltiges Handeln – egal in welcher Ausprägung – dazu beiträgt, den Wandel ein kleines Stück voranzutreiben. Beim „Festival“ wird übrigens nicht mit 1.000 Leuten gleichzeitig gefeiert, sondern der Begriff bündelt die verschiedenen Formate – von Ausstellung, Impulsvorträgen, Workshops bis hin zu Theater-Performances. 

Auch einige ecosigner*innen sind in diesem Jahr wieder mit dabei. So stellt beispielsweise ecosign-Absolventin Anne Stürmer ihre Abschlussarbeit Zukunftsmenschen oder ecosign-Student Jonathan Pohlke seine Semesterarbeit Pius aus. Außerdem zu sehen sein wird die Projektarbeit We are Strong, die an der ecosign in Kooperation mit dem Caritasverband für die Stadt Köln e.V. und der Affenklasse (4D) der Schule im Süden entstanden ist. Auch im Rahmenprogramm auf der Bühne werden neben Philosoph und Kulturwissenschaftler Bernd Draser einige ecosign-Absolvent*innen und Studierende vertreten sein.

Unbedingt vorbeischauen!

Details

Datum
28.8. bis 24.9.2020

Ort
Museum für Angewandte Kunst Köln (MAKK)

Eintritt
frei

Mehr Infos
www.oekorausch.de

Vogelsanger Straße 250, 50825 Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland, Fon 0221.54 61 332 akademie@ecosign.netImpressumDatenschutz
InformierenBewerben