WF6: BWL und Management im Kontext von Nachhaltigkeit: »Wie sich Zukunft ganz neu rechnen lässt«

Foundation | 12 Seminare | März–Juli oder September–Dezember | Mittwochs, 16:00–18:15 Uhr | vor Ort & online

In diesem Weiterbildungskurs werden besonders praxisorientiert die wesentlichen Grundzüge der Betriebswirtschaftslehre als ein System der Entscheidungsunterstützung mit Blick auf Nachhaltigkeit erschlossen und reflektiert.

Wir beschäftigen uns dabei einerseits mit dem Aufbau von Organisationen als Untersuchungsgegenstand der BWL, den funktionalen Bestandteilen der BWL sowie der Notwendigkeit transformative Prozesse und neue betriebswirtschaftliche Konzepte in Richtung Nachhaltigkeit zu diskutieren. Der ganzheitliche Blick auf alle Erfolgsfaktoren einer Organisation wird dabei stets im Sinne einer nachhaltigen Zukunftsökonomie betrachtet.

Die Auseinandersetzung mit und Diskussion über Fachliteratur festigt Ihre fachlichen Kenntnisse. Die Seminararbeit wird begleitet durch Fachlektüren, Einzel- und Gruppenübungen, Vor- und Nachbereitungen. Eine wissenschaftliche Hausarbeit zu einem für Sie im Kontext der Kursinhalte relevanten Schwerpunktthema rundet den Weiterbildungskurs ab.

Ihre Expert:innen für dieses Seminar: Bernd Draser, M.A., unterstützt von weiteren Kolleg:innen

Ihr Investment für diesen Kurs: Der Weiterbildungskurs besteht aus zwölf Seminaren (à 2,25 Std.) und inkludiert neben der Teilnahmebescheinigung auch den Zugang zu ergänzenden ecosign Formaten und Veranstaltungen. Ihr Investment für diesen Weiterbildungskurs beträgt 2.195,– € (umsatzsteuerbefreit gem. § 4 21 a) bb) UStG). Bei Buchung von zwei Weiterbildungskursen (mind. 24 Sitzungen à 2,25 Std.) der ecosign-Weiterbildung zum »Expert on Sustainability« beträgt Ihr Investment 4.190,– € (umsatzsteuerbefreit gem. § 4 21 a) bb) UStG). Eine Bildungsförderung (Bildungsscheck) wird angenommen. Soloselbstständige können die KOMPASS-Förderung beantragen und 90% der Weiterbildungskosten erstattet bekommen.

Anmeldung zum Seminar WF6: BWL und Management im Kontext von Nachhaltigkeit