Auszeichnungen / 30.09.2010

UNESCO zeichnet ecosign zum zweiten Mal aus

 
UNESCO zeichnet ecosign zum zweiten Mal aus

Gleich mit drei Projekten ist die ecosign von der Deutschen UNESCO-Kommission für vorbildliche Bildungsarbeit ausgezeichnet worden. Urkunden und offizielle Fahnen gab es für „earthCOLORS®“, „Burkina Hands“ und „DO SMART BUSINESS – WEEK BY WEEK“ – alles Initiativen, die die ecosigner mit externen Kooperationspartnern durchgeführt hat. Die Partner: Lukardis von Studnitz von der Kölner Organisation FairCraft, Dorothea Hess (links im Bild) vom Bad Homburger Designbüro „Dorothea Hess“ mit Bettina Boden (Lehrbeauftragte der ecosign) und Prof. h.c. Helmut Langer (auch Lehrbeauftragter der ecosign). Allesamt nahmen bei der Auftaktveranstaltung am 17. September 2010 in Frankfurt die Auszeichnungen freudig entgegen. Die ecosign ist mit den drei Initiativen nun „Offizielles Projekt der 2010/2011 der UN-Weltdekade“. Mit „DO SMART BUSINESS – WEEK BY WEEK“ war die ecosign bereits UN-Dekadeprojekt für 2008/09 .

Im Projekt „earthCOLORS®“ zeigen die ecosigner für alternative Druckfarben Kommunikationsmaßnahmen, Verpackungen für nachhaltige Produkte und die Gestaltung eines Messestandes. Die „earthCOLORS®“ sind konsequent ökologische Druckfarben für den Bogenoffset, die die Designerin Frau Hess in einer Forschungsarbeit in Kooperation mit Borgmann-Hess-Ponn entwickelt hat. Zusammen mit Bettina Boden hat Dorothea Hess das Projekt über zwei Semester betreut.

Im Projekt „Burkina Hands“ gestalteten die ecosigner Einsatzbeispiele für Biobaumwolle aus Burkina Faso. Initiiert hat das Lukardis von Studnitz von Corporate FairCraft. Zusammen mit angehenden Textilingenieuren zeigen die ecosigner, was im Interrior-Design mit den edlen Stoffen aus dem Dritte Weltland alles möglich ist. Die Idee von FairCraft: Die Wertschöpfung wieder in das Ursprungsland zurückzubringen

Prof. h.c. Helmut Langer arbeitet mit dem Centre on Sustainable Consumption and Production (CSCP) und 10 Partner-Colleges in Australien, Chile, China, Indien, Italien, Japan, Peru, Russland, USA, und Zimbabwe weiter an dem Projekt „DO SMART BUSINESS – WEEK BY WEEK“. In den letzten zwei Jahren haben sie die Arbeit vertieft, kleinen und mittleren Unternehmen konkrete Impulse für nachhaltiges Handeln zu geben.

Vogelsanger Straße 250, 50825 Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland, Fon 0221.54 61 332 akademie@ecosign.netImpressumDatenschutz