Auszeichnungen / 04.11.2013

Kölner Design Preis: ecosigner gewinnt 2. Preis

 
Kölner Design Preis: ecosigner gewinnt 2. Preis

Herzlichen Glückwunsch an ecosigner Michael Marks: Mit seiner Abschlussarbeit beuyslab.de hat der zweimalige Froschkönig-Sieger am vergangenen Donnerstag den 2. Preis beim Kölner Design Preis 2013 gewonnen. 

Die Arbeit befasst sich mit den Werken von Joseph Beuys, dessen Ideen und kunsttheoretischen Ansätzen. Damit hat es, wie in den letzten Jahren, wieder ein ecosigner unter die Top 3 der Sieger geschafft.

Zudem erhielt Tobias Fröhlich den Ehrenpreis der Jury für seine Abschlussarbeit "Filmischer Vorspann als Buchwerbung", zu dem Roman "Das Foucaultsche Pendel" von Umberto Eco.

Als weitere ecosigner waren Diana Mendes Fernandes und Lisa Maria Ritter mit Ihrer Abschlussarbeit "Konsumbotschaft" sowie Daniel Hyngar mit seiner Abschlussarbeit "Dieses Buch führt zu Nichts" nominiert. Alle Arbeiten sind bis Mitte November im Museum für Angewandte Kunst MAKK in Köln ausgestellt.

Die Preise wurden von der Jury aus insgesamt 28 Nominierungen vergeben. International ist der Kölner Design Preis mit 18.000 $ die höchst dotierte Auszeichung dieser Art für Abschlussarbeiten aus Design-Ausbildungsstätten. Die weiteren Gewinner sowie Infos zu der Veranstaltung finden Sie in Beiträgen von Report-K und Kölner Stadt-Anzeiger.

Vogelsanger Straße 250, 50825 Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland, Fon 0221.54 61 332 akademie@ecosign.netImpressumDatenschutz