Aktuelle Projekte / 30.08.2021

Projekt: Bergisches Bau-Labor

 
Projektarbeit von Michelle, Antonia, Samanta
Projektarbeit von Michelle, Antonia, Samanta

Eine Erforschung ressoucenklugen Bauens in Kooperation mit :metabolon und der TH Köln

Baustoffabfälle der Baubranche verursachen den mengenmäßig größten Abfallstrom in Deutschland (ca. 53%). Eine Untersuchung dieses Bereiches unter Kriterien des zirkulären Wirtschaftens macht daher Sinn.

In Kooperation mit dem Interact-Labor, einem Architektur-Projekt der TH Köln, und :metabolon (einem der modernsten Entsorgungsstandorten Europas und Innovationstreiber der zirkulären Wertschöpfung) werden bis Ende 2022 im Kontext der „Bergischen Recoucenschmiede" Modellhäuser und Demonstratoren für zirkuläres Bauen entstehen. Sie sollen die Bandbreite und die Qualität ressourcenintelligenter, innovativer Baustoffe in einer platzsparenden Bauweise abbilden.

In interdisziplinären Teams sollten in diesem Semesterprojekt innovative Ansätze des nachhaltigen Bauens, Wohnens und Arbeitens erforscht und entwickelt werden. Dabei ging es zunächst um die Ausgestaltung der Innenräume und der Fassaden der modularen Baukörper unter zirkulären Gesichtspunkten. Im Kursverlauf wurden aber dann auch die Außenanlagen sowie die technischen Gebäudeausrüstung (TGA) in den Blick genommen. Hierzu war eine intensive Recherche und Auseinandersetzung mit nachhaltigen Materialien, Baustoffen wie auch der technischen Ausrüstung erforderlich. Recherche, Entwurf und Umsetzung unter ökonomischen und realistischen Bedingungen gingen dabei Hand in Hand.

Erarbeitet wurden sechs gänzlich unterschiedliche Lebens- und Arbeitsräume.

Vogelsanger Straße 250, 50825 Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland, Fon 0221.54 61 332 akademie@ecosign.netImpressumDatenschutz
InformierenBewerben