Nachhaltiges Design an der ecosign
Nachhaltiges Design an der ecosign
Pfandring – Paul Ketz
Nachhaltiges Design an der ecosign
Nachhaltiges Design an der ecosign
Konsumbotschaft – Diana Mendes Fernandes & Lisa Ritter
Nachhaltiges Design an der ecosign
Nachhaltiges Design an der ecosign
Schnittstelle – Christina Zimmer
Nachhaltiges Design an der ecosign
Nachhaltiges Design an der ecosign
Carly – Felix Preis
Nachhaltiges Design an der ecosign
Nachhaltiges Design an der ecosign
Atomkraft – Anna Süß
Nachhaltiges Design an der ecosign
Nachhaltiges Design an der ecosign
nobox – Julia Thommes
Nachhaltiges Design an der ecosign
Nachhaltiges Design an der ecosign
Trinken statt Tragen – Emanuel Steffens
Nachhaltiges Design an der ecosign
Nachhaltiges Design an der ecosign
Tapcouture – Virginia Schneider
Nachhaltiges Design an der ecosign
Nachhaltiges Design an der ecosign
Sieben Vorschläge für eine gelungene Kommunikation – Nola Bunke
Nachhaltiges Design an der ecosign
Nachhaltiges Design an der ecosign
quarz.sand – Laura Quarz
Nachhaltiges Design an der ecosign
Nachhaltiges Design an der ecosign
Wallice – Frederik Breiner
Nachhaltiges Design an der ecosign
Nachhaltiges Design an der ecosign
Womencraft
 
 
Nachhaltiges Design an der ecosign
Pfandring – Paul Ketz
1
Nachhaltiges Design an der ecosign
Konsumbotschaft – Diana Mendes Fernandes & Lisa Ritter
2
Nachhaltiges Design an der ecosign
Schnittstelle – Christina Zimmer
3
Nachhaltiges Design an der ecosign
Carly – Felix Preis
4
Nachhaltiges Design an der ecosign
Atomkraft – Anna Süß
5
Nachhaltiges Design an der ecosign
nobox – Julia Thommes
6
Nachhaltiges Design an der ecosign
Trinken statt Tragen – Emanuel Steffens
7
Nachhaltiges Design an der ecosign
Tapcouture – Virginia Schneider
8
Nachhaltiges Design an der ecosign
Sieben Vorschläge für eine gelungene Kommunikation – Nola Bunke
9
Nachhaltiges Design an der ecosign
quarz.sand – Laura Quarz
10
Nachhaltiges Design an der ecosign
Wallice – Frederik Breiner
11
Nachhaltiges Design an der ecosign
Womencraft
12

Was ist Nachhaltiges Design?

In den letzten Jahren sind Begriffe wie Nachhaltiges Design, sustainable design und ecodesign immer stärker in den Fokus von Öffentlichkeit, Wissenschaft und Industrie gerückt. Aber was hat es eigentlich damit auf sich?

Nachhaltigkeit bedeutet kurz gesagt, mit der Erde, ihren Ressourcen und ihren Lebewesen so umzugehen, dass auch zukünftige Generationen einen intakten Lebensraum und gesellschaftliche Entfaltungsmöglichkeiten vorfinden. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen ökologische, ökonomische, soziale und kulturelle Belange gleichermaßen berücksichtigt werden. 

Designerinnen und Designer haben einen großen Einfluss: Wenn sie bei der Gestaltung von Kommunikation sowie im Entwicklungsprozess von Produkten und Dienstleistungen nachhaltige Aspekte einfließen lassen, können dadurch z. B. Ressourcen geschont, gesellschaftliche Probleme erkannt und angegangen sowie komplexe Zusammenhänge verständlich gemacht werden.

Was macht ein nachhaltiges Design-Studium aus?

Nachhaltiges Kommunikationsdesign, das an der ecosign auch die Bereiche Fotografie und Illustration einschließt, ruft zu nachhaltigeren Konsum- und Lebensstilen auf und sensibilisiert für ökologische, ökonomische und gesellschaftliche Zusammenhänge. Im Produktdesign kann bereits die Entscheidung für oder gegen ein bestimmtes Material oder Fertigungsverfahren große Auswirkungen auf die gesamte Wertschöpfungskette und damit gravierende Folgen für die Umwelt haben. 

Um in der späteren Berufspraxis wirklich nachhaltig gestalten zu können braucht es ein solides kulturelles und philosophisches Fundament. Deswegen stehen an der ecosign nicht nur Design und Ökologie, sondern unter anderem auch Philosophie, Ethik, Psychologie, Soziologie, Designtheorie, Kunstgeschichte und Designmanagement auf dem Lehrplan.

Kreative Ideen für eine lebenswerte Zukunft

Das nachhaltige Designstudium an der ecosign soll die Designerinnen und Designer von morgen dazu befähigen, durch ihre Arbeit eine kompetente Mittlerstellung zwischen Mensch und Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt einzunehmen – denn gesellschaftlicher Wandel braucht Entwürfe, braucht kreative Ideen und braucht konkrete Vorstellungen davon, wie eine nachhaltige Entwicklung umgesetzt werden kann.

Einige solcher kreativer Ansätze für eine lebenswerte Zukunft zeigen die studentischen Arbeiten, die jedes Semester an der ecosign entstehen. Die beste Semesterarbeit in punkto ecodesign wird darüber hinaus halbjährlich von der ecosign mit dem Froschkönig-Award ausgezeichnet.

Our perception of design is changing, for design today is no longer concerned only with aesthetics. Now the key factors are interdisciplinary competence and approaches to problem solving.

Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie

Wie sieht Nachhaltiges Design aus?

Eine Auswahl studentischer Designprojekte, die an der ecosign entstanden sind, finden Sie unter dem Menüpunkt Projekte.

 
Vogelsanger Straße 250, 50825 Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland, Fon 0221.54 61 332 akademie@ecosign.net Impressum Datenschutz