Bilder
Videos
Open Source - Maximilian Helldörfer
Open Source - Maximilian Helldörfer
Open Source - Maximilian Helldörfer
Open Source - Maximilian Helldörfer
Open Source - Maximilian Helldörfer
Open Source - Maximilian Helldörfer
Open Source - Maximilian Helldörfer
Open Source - Maximilian Helldörfer
Open Source - Maximilian Helldörfer
Open Source - Maximilian Helldörfer
Open Source - Maximilian Helldörfer
Open Source - Maximilian Helldörfer
Open Source - Maximilian Helldörfer
Open Source - Maximilian Helldörfer
Open Source - Maximilian Helldörfer
Open Source - Maximilian Helldörfer
 
 
Open Source - Maximilian Helldörfer
1
Open Source - Maximilian Helldörfer
2
Open Source - Maximilian Helldörfer
3
Open Source - Maximilian Helldörfer
4
Open Source - Maximilian Helldörfer
5
Open Source - Maximilian Helldörfer
6
Open Source - Maximilian Helldörfer
7
Open Source - Maximilian Helldörfer
8

Open Source

Interdisziplinäres Design – Abschlussarbeit

Gestalter: Maximilian Helldörfer
Dozenten: Dipl. Des. Uwe Boden, Dr. Frank Berzbach
Entstanden: Wintersemester 2013/14

Konzept

Der moderne Mensch weiß weniger über die Wirkung von Kräutern als jemals zuvor. In den Klöstern Europas schlummern noch die Rezepte, die in akribischer Arbeit nach dem Untergang der antiken Hochkulturen gerettet wurden. Während im Mittelalter Tausende von Heilkräutern bekannt waren, beschränken sich die heutigen Kräuterkenntnisse meist auf einige wenige Gewürze. 

Das Ziel des Projektes von Maximilian Helldörfer ist es daher, die Verbindung zwischen Mensch und Natur, Rohstoff und Produkt, Genuss und Selbstreflektion zu stärken. Die entstandene Likörreihe ist ein hochwertiges und heilkräftiges Produkt. Vor allem aber regt der jeder Packung beigefügte Bausatz zu Aussaat, Entdeckung von Eigenkreationen und Austausch mit der "Open Source" Online-Community an und geht somit weit über den reinen Konsum hinaus. Aus Kunden werden kreative Hersteller, Gärtner, Likörmeister und Wissensvermittler.

Vogelsanger Straße 250, 50825 Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland, Fon 0221.54 61 332 akademie@ecosign.netImpressumDatenschutz