Bark – The stories behind

Interdisziplinäres Design
Kooperationsprojekt mit dem Rautenstrauch-Joest-Museum Köln

Gestalter: Nadine Migesel, 7. Semester, Teresa Müller, 7. Semester und Linda Dierke, 7. Semester 
Dozent: Jörg Gätjens
Entstanden: Sommersemester 2018

Konzept

In der Ausstellung „Fast Fashion – Die Schattenseite der Mode“ des Rautenstrauch-Joest-Museums wird ein kritischer Blick hinter die Kulissen der heutigen Textilindustrie geworfen. Als bewusstes Gegenstück stellt ein „Slow Fashion-Lab“ traditionelle, nachhaltige Textilien aus Kulturen der ganzen Welt vor. Auf Grundlage dieser Materialien sollten im Rahmen der Ausstellung Arbeiten entstehen, die Kritik an der Textilindustrie üben oder Möglichkeiten nachhaltiger Mode aufzeigen.

Bark Cloth ist ein umweltfreundliches Material, das in Uganda aus der Rinde des Ficus Baumes gewonnen wird. Kern des traditionellen Handwerks ist die Zusammenarbeit von Vater und Sohn. In animierten Projektionen auf Kleidungsstücken aus Bark werden diese Personen und ihre Geschichten vorgestellt. Die für den Konsumenten bis dato unsichtbaren Akteure der Wertschöpfungskette werden ins Licht gerückt, um mehr Wertschätzung für das Material und die Mode an sich zu generieren.

Vogelsanger Straße 250, 50825 Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland, Fon 0221.54 61 332 akademie@ecosign.netImpressumDatenschutz