#demokratiesindwir

Filmdesign
Kooperationsprojekt mit den Guten Botschaftern und der Fachhochschule Dresden

Gestalterinnen: Anna Sorgalla und Elisa Mux, 6. Semester
Entstanden: Sommersemester 2021

Was bedeutet es, in einer Demokratie zu leben? Wie sieht Demokratie im Alltag aus? Wie leben wir unser demokratisches Miteinander?

Im Jahr 2021 sind diese Fragen relevanter denn je. Nicht nur im Hinblick auf die Bundestagswahl: die Corona-Pandemie, alternative Fakten und Erzählungen sowie strukturelle Diskriminierung stellen unsere Demokratie auf die Probe. Aus dem Grund lohnt sich ein Blick auf die demokratische Realität, die durch das Grundgesetz, im Besonderen durch die Freiheitsrechte, geregelt ist. Werden die Grundrechte ausreichend gelebt? Was kann verbessert werden?

In dem Projekt #demokratiesindwir von Anna Sorgalla und Elisa Mux wird im Rahmen einer filmischen Awareness-Kampagne die demokratische Realität anhand von Fakten diskutiert. Der Film nimmt einerseits die Wertschätzung für die Demokratie und das Grundgesetz in den Fokus. Gleichzeitig wird darauf aufmerksam gemacht, dass noch Verbesserungspotenziale bestehen. Diese werden anhand statistischer Fakten aufgezeigt, die konträr zu den Freiheits- und Gleichheitsrechten des GG stehen. Das, was im Grundgesetz vor 72 Jahren als demokratischer Idealzustand gesetzlich fixiert wurde, ist noch nicht überall Lebensrealität. Darüber müssen wir diskutieren. Ziel der Film-Kampagne ist es, ein stärkeres Bewusstsein und ein Mehr an Wertschätzung für unsere Demokratie zu schaffen. Die Botschaft, die dadurch vermittelt wird: Demokratie geht uns alle etwas an, sie muss gelebt und jeden Tag verantwortlich und miteinander, nicht gegeneinander gestaltet werden. Es gibt noch viel zu tun, deswegen tragen wir alle die Verantwortung, die Demokratie, in der wir leben jeden Tag mitzugestalten.

Vogelsanger Straße 250, 50825 Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland, Fon 0221.54 61 332 akademie@ecosign.netImpressumDatenschutz
InformierenBewerben