Marotten

Filmdesign

Gestalter: Christian Bauer, 6. Semester
Entstanden: Wintersemester 2020/21

Zwar ist der ständige Wandel in unserer Welt gerade heutzutage allgegenwärtig und offensichtlich, doch lassen sich insbesondere in der Rückschau Muster und Rhythmen erkennen, die sich kontinuierlich wiederholen – es herrscht gewissermaßen Stillstand in der Bewegung. Nebst den naheliegenden und klar benennbaren politischen und sozialen repetitiven/kreisförmigen Verläufen dieser Art, können auch die Lebensbahnen der Einzelnen – im Kleinen, Alltäglichen, wie auch im Großen – in Kreisen verlaufen. 

Der Film zeichnet diffuse Zerrbilder solcher Kreisläufe und offenbart letztendlich einen rahmenbildenden, allumfassenden Kreislauf um mehrere sich fortlaufend ausweitende, beziehungsweise transformierende, kleinere. Die in schwankendem Ausmaß abstrakten Metaphoriken beschreiben und erforschen dabei auf den ersten Blick eher den persönlichen, subjektiven Stillstand im Kreislauf, doch meinen damit nicht einzig das Individuum, sondern laden zum Schluss auf allgemeingültigere Bedeutung ein.

Vogelsanger Straße 250, 50825 Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland, Fon 0221.54 61 332 akademie@ecosign.netImpressumDatenschutz
InformierenBewerben