nobox - Julia Thommes
nobox - Julia Thommes
nobox - Julia Thommes
nobox - Julia Thommes
nobox - Julia Thommes
nobox - Julia Thommes
nobox - Julia Thommes
nobox - Julia Thommes
 
 
nobox - Julia Thommes
1
nobox - Julia Thommes
2
nobox - Julia Thommes
3
nobox - Julia Thommes
4

nobox

Produktdesign

Gestalterin: Julia Thommes, Zusatzsemester
Dozent: Jörg Gätjens
Entstanden: Sommersemester 2015

Konzept

"nobox" ist keine Box, sondern ein Blatt. Ein Blatt, das zu einer Box wird.

Inspiriert durch die thailändische Art, Speisen in einem Bananenblatt zu verpacken, entstand das Produkt "nobox". "nobox" ist die ökologische und platzsparende Verpackung für Bütterken, Stulle und Knifte. Das altbekannte Butterbrot ist eine nahrhafte und gesunde Stärkung für jede Pause. Um sich kreativ und vor
allem saisonal bei der Belegung des Brotes auszutoben, liegt der "nobox" eine Rezeptkarte bei.

Das Butterbrot mittig platziert und schnell eingeschlagen, ist alles sicher verstaut. Falzmarkierungen geben die Falttechnik vor und ermöglichen das Verpacken verschieden großer Pausenbrote. Brotkrümel und Schokoflecken lassen sich mit einem feuchten Tuch abwaschen. Von Zeit zu Zeit ist ein Waschmaschinengang bei 30° Grad möglich.

Bezeichnend für "nobox" ist die Materialwahl. Das Blatt der "nobox" ist ein synthetisches Papier, das reißfest und zu 100% recyclebar ist, zudem frei von Weichmachern und BPA. Es verbindet die Langlebigkeit von Kunststofffolien mit der Qualität von Premiumpapier. Neben der Einhaltung europäischer Richtlinien erfüllt das Papier auch ästhetische Ansprüche: Durch seine Haptik und die seidenglatte Oberfläche kommuniziert das Papier Reinheit und Hygiene.

"nobox" bringt den praktischen Vorteil einer flachen Verpackung ähnlich wie Alufolie mit sich, jedoch erhöht "nobox" den ökologischen Nutzen durch die Einsparung wertvoller Ressourcen um ein Vielfaches.

Eine Verpackung braucht keine Verpackung. Getreu diesem Motto liegt lediglich eine die Produktbeschreibung enthaltende Banderole aus recyceltem Papier um die "nobox".

Vogelsanger Straße 250, 50825 Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland, Fon 0221.54 61 332 akademie@ecosign.netImpressumDatenschutz
BEWERBEN
INFORMIEREN