Verbraucherkampagne für Re-Use-PCs
Verbraucherkampagne für Re-Use-PCs
Verbraucherkampagne für Re-Use-PCs
Verbraucherkampagne für Re-Use-PCs
Verbraucherkampagne für Re-Use-PCs
Verbraucherkampagne für Re-Use-PCs
Verbraucherkampagne für Re-Use-PCs
Verbraucherkampagne für Re-Use-PCs
Verbraucherkampagne für Re-Use-PCs
Verbraucherkampagne für Re-Use-PCs
Verbraucherkampagne für Re-Use-PCs
Verbraucherkampagne für Re-Use-PCs
Verbraucherkampagne für Re-Use-PCs
Verbraucherkampagne für Re-Use-PCs
Verbraucherkampagne für Re-Use-PCs
Verbraucherkampagne für Re-Use-PCs
Verbraucherkampagne für Re-Use-PCs
Verbraucherkampagne für Re-Use-PCs
Verbraucherkampagne für Re-Use-PCs
Verbraucherkampagne für Re-Use-PCs
 
 
Verbraucherkampagne für Re-Use-PCs
1
Verbraucherkampagne für Re-Use-PCs
2
Verbraucherkampagne für Re-Use-PCs
3
Verbraucherkampagne für Re-Use-PCs
4
Verbraucherkampagne für Re-Use-PCs
5
Verbraucherkampagne für Re-Use-PCs
6
Verbraucherkampagne für Re-Use-PCs
7
Verbraucherkampagne für Re-Use-PCs
8
Verbraucherkampagne für Re-Use-PCs
9
Verbraucherkampagne für Re-Use-PCs
10

Verbraucherkampagne für Re-Use-PCs

Kommunikationsdesign

Gestalter: Nola Bunke, Lukas Dümer, Pascale Schäfer, Benthe Thomas und Cornelius Vogel
Dozent: Dipl. Des. Uwe Boden
Entstanden: Sommersemester 2009

Konzept

In dieser Kampagne für Gebraucht-PCs erfahren verschiedene Computerbauteile wie Platinen, Kabel und Stecker eine Personalisierung. Die ausrangierten Bauteile werden wiederverwendet, ihnen werden Charaktereigenschaften zugewiesen - sie werden also zum Leben erweckt, so wie die beworbenen Gebraucht-PCs wieder zum Leben erweckt werden sollen. Nach dem Motto „Ich habe keinen PC, ich habe keinen Mac, ich will einen Bob“ soll der Re-Use-Computer fest im Wortschatz des Verbrauchers verankert werden. Computerlaien wird die Auswahl des passenden Computers erleichtert, indem die Bobs je nach Konfiguration und Zielgruppe benannt sind, so gibt es z. B. den Playbob für Spielernaturen oder den Babybob, an dem Kinder erste Computererfahrungen sammeln können. Neben den Plakaten beinhaltet die Kampagne auch Postkarten, eine Broschüre, Aufkleber, T-Shirts, einen kurzen Animationsfilm und eine Internetseite.

Vogelsanger Straße 250, 50825 Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland, Fon 0221.54 61 332 akademie@ecosign.netImpressumDatenschutz