Teona Gogichaisvilli – Abschluss 2006
Selbstständige Fotodesignerin

Teona Gogichaishvili

Die gebürtige Georgierin Teona Gogichaisvilli hat nach ihrem Abitur an der staatlichen Universität in Tiflis Literaturwissenschaften studiert. Schon immer fühlte sie sich zu den schönen Künsten hingezogen und hat deshalb, nachdem sie sich schon ein Jahr in Deutschland aufgehalten hatte, die ecosign für sich entdeckt. „Am Anfang fiel es mir schwer, meine Ideen und Visionen zu ordnen, aber ich habe gespürt, dass hier der richtige Platz ist, meinen inneren Bilder Gestalt zu geben.“ Teona arbeitet mittlerweile erfolgreich als freiberufliche Fotografin und als Fotojournalistin für das englisch-georgische Magazin „The new georgian Paper“. „Ich habe an der ecosign gelernt, die Herausforderung anzunehmen, Kunst und Design zu verbinden.“ Ihr Studium mit dem Schwerpunkt Fotodesign hat sie abgeschlossen mit einer experimentellen, sehr ausdrucksstarken Arbeit mit dem Titel „Die Braut“. Auf ganz eigene Weise wurde in dieser die Urbraut in Bildern eingefangen: die Braut ohne Gesicht, die Braut, die jede Frau sein könnte, im Übergang in eine andere Welt.

Ihr ganz eigener fotografischer Stil, der in den Jahren des Studiums immer weiter gereift ist und an Qualität gewonnen hat, begeistert auch die Betrachter. Ihre Fotoausstellungen sind mittlerweile weltweit, u.a. im Cafe del Mar auf Ibiza und auf Mauritius, zu sehen.

Teona Gogichaishvili, geb. 1977

1994

Abitur in Tiflis, Georgien

1994 – 1996

Studium Literaturwissenschaften an der staatlichen Universität in Tbilisi

seit 1998

selbstständige Fotografin und Fotojournalistin

1996 – 2000

Studium Germanistik, Geschichte, Philosophie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und an der Universität zu Köln

seit 2000

Korrespondentin für georgische Kulturmagazine: "The new Georgian Paper", "Tabula Art", "Focus", "Beat Magazine"

2000 – 2006

Studium an der ecosign/Akademie für Gestaltung in Köln, Schwerpunkt Fotodesign

2006 – 2012

Tätigkeit als Dozentin für Fotografie an der ecosign/Akademie für Gestaltung in Köln, freie Künstlerin, Fotoexpertin & Dozentin in der Kinder, Jugend und Erwachsenenbildung

2007 – 2009

Studium Fotografie und Medien an der FH Bielefeld, Abschluss als Master of Arts in Gestaltung

seit 2010

Mitorganisatorin des internationalen Fotofestivals: „KOLGA-TBILISI-PHOTO“ in Georgien. Tätigkeit als Fotoexpertin u.a. für UNICEF, GIZ. Kooperation u.a. mit dem Institut für Natur und Kultur Köln, Antidiskriminierungsbüro (ADB) Köln.

seit 2012

Tätigkeit als Dozentin für Kunst- & Medien an der JFW Köln

Auszeichnungen / Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)

2005

Galerie Palitra, Tbilisi, Georgien

2008

Welten daneben, Passagen, Köln

2009

DAAD Stipendium/Abschlussförderung an der FH Bielefeld

2008/2011

Marta-Hoepffner-Preis für Fotografie (Nominierung), Ausstellung im Museum von Hoffheim am Taunus

2012

Guppenausstellung: Mistigris – Contemporary German Photography im Zurab Tsereteli Museum of Modern Art Tbilisi

2013

1. Platz mit der Plakatkampagne gegen Rassismus und Diskriminierung im Wettbewerb: "Dissen mit mir nicht!" Stadt Köln

2014

Gruppenausstellung im NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln

Teona Gogichaishvili
Vogelsanger Straße 250, 50825 Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland, Fon 0221.54 61 332 akademie@ecosign.netImpressumDatenschutz