cue

Produktdesign

Gestalter: Pabblo Brugger
Entstanden: Sommersemester 2023
Auszeichnung: Nachwuchspreis MehrWert NRW 2023, Froschkönig – Innovationspreis für Nachhaltigkeit der ecosign

Tagtäglich kämpfen Rettungskräfte um das Überleben von Hilfsbedürftigen. Das in der Notfallmedizin am häufigsten eingesetzte Medikament ist der Sauerstoff. Dieser wird in einer mobilen 2 L Flasche außerhalb des Rettungswagens transportiert und meist komplett aufgebraucht. Abhängig von der Durchflussrate, kann die Flasche bereits nach wenigen Minuten leer sein, sodass eine neue aus dem Rettungswagen geholt werden muss.

Die verbleibende Zeit an Sauerstoff kann theoretisch anhand des Restdrucks, des tatsächlichen Volumens und der Durchflussrate berechnet werden. In der Praxis können viele Rettungskräfte diese Rechnung jedoch nicht durchführen. Der Stress, die bei Dunkelheit schwer lesbare analoge Druckanzeige und die teilweise inkonstante Durchflussrate erhöhen das Risiko, dass der lebenswichtige Sauerstoff unbemerkt zur Neige geht und wertvolle Minuten verstreichen, bis eine neue Flasche geholt wird.

Die Lösung dafür ist das cue Modul. Dieses berechnet die exakte Durchflussrate und bestimmt mit den anderen Faktoren die verbleibende Zeit an Sauerstoff. Es wird zwischen der Sauerstoffflasche und dem Druckminderer angebracht und gibt akustisches sowie optisches Feedback, damit die Rettungskräfte genau wissen, wie viel Zeit ihnen bleibt, um den Austausch der Flasche zu planen. Durch die modulare Bauweise können einzelne Bestandteile einfach ausgetauscht werden, ohne das Gerät ganz auseinander bauen oder es gar vollständig ersetzen zu müssen. Somit werden neben der Funktion, die einen gesellschaftlich nachhaltigen Beitrag leistet, auch ökonomische so wie ökologische Faktoren der Nachhaltigkeit berücksichtigt.

cue erleichtert Rettungskräften den Einsatz von Sauerstoff und hat damit das Potenzial, Leben zu retten.