Michael Marks – Ikea Attacke
Michael Marks – Ikea Attacke
Michael Marks – Ikea Attacke
Michael Marks – Ikea Attacke
Michael Marks – Ikea Attacke
Michael Marks – Ikea Attacke
Michael Marks – Ikea Attacke
Michael Marks – Ikea Attacke
 
 
Michael Marks – Ikea Attacke
1
Michael Marks – Ikea Attacke
2
Michael Marks – Ikea Attacke
3
Michael Marks – Ikea Attacke
4

Klima Allianz

Kommunikationsdesign

Gestalter: Michael Marks, 1. Semester
Entstanden: Sommersemester 2007

Konzept

Für das Szenario eines Anstieges des Meeresspiegels als mögliche Folge des Klimawandels hat Michael Marks fiktive Produkte entwickelt und sie an die entsprechenden Bedingungen angepasst. Auf humorvolle Weise soll ein Zugang zum Thema Klimawandel und dessen Folgen geschaffen werden. Durch die Verwendung und Modifizierung von Alltagsgegenständen rückt der Klimawandel in den Lebensalltag und das gewohnte Umfeld hinein und ist nicht länger nur ein vages, fernes Phänomen.

Ein Grund für die Entwicklung dieser Objekte war, dass schockierende Berichte über mögliche Zukunftsszenarien, kommende Überschwemmungen oder Wüstenbildungen den Menschen eher in eine Art Schockstarre verfallen lassen. Anders als es diese Entwürfe von Horrorszenarien tun, möchte Michael Marks durch das Augenzwinkern seiner Produkte Klarheit in die Angelegenheit bringen. Ohne Angst und Furcht, sondern mit Humor. Denn eine unverkrampfte Herangehensweise fördert einen genauen und ungezwungenen Umgang mit der Problematik.

Vogelsanger Straße 250, 50825 Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland, Fon 0221.54 61 332 akademie@ecosign.netImpressumDatenschutz
InformierenBewerben