Kooperationspartner der Design-Akademie

Ein nachhaltiges Design-Studium braucht Vernetzung, Austausch und stetigen Diskurs: Daher legt die ecosign auf Kooperationen und Netzwerke mit Instituten, Organisationen und Fachleuten aus dem Nachhaltigkeitsbereich besonderen Wert. Die Designakademie arbeitet mit vielen namhaften und renommierten Kooperationspartnern zusammen. Beispielsweise organisiert die ecosign gemeinsam mit dem Wuppertal Institut, der Folkwang Universität Essen sowie den Universitäten Wuppertal und Luzern jährlich eine Summer School zum Thema Nachhaltiges Design bzw. Sustainable Design und ecodesign. Und gemeinsam mit dem Centre on Sustainable Consumption and Production (CSCP) hat die ecosign unter anderem die internationale Konferenz "The future of sustainable products and services" in der Essener Zeche Zollverein initiiert.

Aus solchen und anderen ecosign-Kooperationen resultieren zahlreiche Kontakte und Netzwerke, von denen insbesondere die Absolventinnen und Absolventen enorm profitieren. Des Weiteren werden viele Semesterprojekte in Zusammenarbeit mit Unternehmen, Instituten und Organisationen angeboten, so dass bereits während des Design-Studiums Kontakte und Netzwerke aufgebaut werden können. Von der UNESCO wurde die ecosign durch das Nationalkomitee der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" bereits mehrfach projektbezogen als Design-Schule für vorbildliche, zukunftsweisende Bildungsarbeit ausgezeichnet.

Im Einzelnen hat die ecosign bisher u.a. mit den folgenden Unternehmen und Institutionen in Semesterprojekten und Seminaren zusammengearbeitet:

  • Abfallwirtschaftsbetriebe Köln (AWB)
  • AS Tapeten Création
  • Bad Reichenhaller
  • Biomöbel Genske
  • Bundesministerium für Famile, Senioren, Frauen und Jugend
  • Collaborating Centre on Sustainable Consumption and Production (CSCP)
  • Daimler-Benz
  • De Breuyn Kindermöbel
  • denn's Biomärkte
  • Deutsche Aids-Hilfe
  • Deutsche Gesellschaft Club of Rome
  • Deutsche Tinnitus-Liga
  • die klima-allianz
  • ECOVIN – Bundesverband ökologischer Weinbau
  • Effizienz-Agentur NRW
  • GEP Umwelttechnik
  • Germanwatch
  • Greenpeace Deutschland
  • Hasenkamp
  • Interseroh
  • Klimahaus Bremerhaven
  • Leitz
  • Misereor
  • Missio
  • Museum für angewandte Kunst Köln
  • Oktalite Lichttechnik
  • Rautenstrauch-Joest Museum Köln
  • Robertson Radio
  • Stadt Köln
  • Steuler Fliesen
  • Temma Biosupermärkte (Rewe)
  • Transfair
  • UNICEF
  • Verbraucherzentrale NRW
  • Weyergans Kosmetik
  • WomenCraft
  • Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie
  • Zoo Köln
 

Auf akademischer und wissenschaftlicher Seite ist die ecosign ebenfalls gut vernetzt, z.B. durch gegenwärtige und/oder vergangene Kooperationen mit folgenden Partnern:

  • Aalto University Helsinki
  • Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft
  • Bergische Universität Wuppertal
  • Collaborating Centre on Sustainable Consumption and Production (CSCP)
  • eco-log Institut
  • Folkwang Universität der Künste, Essen
  • Fraunhofer UMSICHT Institut
  • Hochschule Bochum, Institut für Bildung, Kultur und Nachhaltige Entwicklung
  • Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/Holzminden/Göttingen
  • Mudra Institute of Communications Ahmedabad (MICA), Ahmedabad/Indien
  • Pontificia Universidad Catolica del Peru, Lima/Peru
  • University of Arts, Nagoya/Japan
  • Universitat Politècnica de Catalunya – BarcelonaTech
  • Wuppertal Institut für Klima, Energie, Umwelt
  • 3p Institut
 

Unter Aktuelle Projekte sind kürzlich durchgeführte Kooperationsprojekte zu finden, aus denen immer wieder zahlreiche innovative studentische Arbeiten hervorgehen.

Der Pfandring von ecosigner Paul Ketz
Der Pfandring von ecosigner Paul Ketz

Entstanden im Kooperationsprojekt mit den Abfallwirtschaftsbetrieben Köln (AWB): Der viel gerühmte und ebenso viel diskutierte Pfandring von ecosigner Paul Ketz. 

Danke

Wir danken folgenden Partnern für ihre regelmäßige Unterstützung:

TEMMA
www.temma.de

ECOVIN
 www.ecovin.de

MAIER BROS.
www.maierbros.de

Vogelsanger Straße 250, 50825 Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland, Fon 0221.54 61 332 akademie@ecosign.netImpressumDatenschutz