Archipel - Claudia Hüskes
Archipel - Claudia Hüskes
Archipel - Claudia Hüskes
Archipel - Claudia Hüskes
Archipel - Claudia Hüskes
Archipel - Claudia Hüskes
Archipel - Claudia Hüskes
Archipel - Claudia Hüskes
Archipel - Claudia Hüskes
Archipel - Claudia Hüskes
Archipel - Claudia Hüskes
Archipel - Claudia Hüskes
Archipel - Claudia Hüskes
Archipel - Claudia Hüskes
Archipel - Claudia Hüskes
Archipel - Claudia Hüskes
 
 
Archipel - Claudia Hüskes
1
Archipel - Claudia Hüskes
2
Archipel - Claudia Hüskes
3
Archipel - Claudia Hüskes
4
Archipel - Claudia Hüskes
5
Archipel - Claudia Hüskes
6
Archipel - Claudia Hüskes
7
Archipel - Claudia Hüskes
8

Archipel

Produktdesign – Abschlussarbeit

Gestalterin: Claudia Hüskes
Dozenten: Felix Stark, Dr. Frank Berzbach
Entstanden: Wintersemester 2013/14
Auszeichnungen: Red Dot Concept Award 2014, Froschkönig – Innovationspreis für Nachhaltigkeit der ecosign

www.claudiahueskes.de

Konzept

Sogenannte halböffentliche Räume – z. B. Wartebereiche in Arztpraxen, Flughäfen oder Läden - bieten in der Regel für Kinder keine angemessenen Beschäftigungsmöglichkeiten: Verwaiste, lieblose Spielecken auf der einen Seite und zu bezahlende elektronische Fahrgeschäft-Maschinen auf der anderen Seite bestimmen das Bild. Die Kindermöbelserie Archipel von Claudia Hüskes für ebendiese halböffentlichen Räume ist dagegen nicht nur gekennzeichnet durch klare Formen und zurückhaltende Farbigkeit, sondern durch ihre Modularität je nach Einsatzort immer wieder neu und intelligent kombinierbar. Es entstehen individuelle Spielinseln, die jederzeit erweitert oder umgebaut werden können. Durch die zurückhaltende Ästhetik fügen sich die Möbel auch in ein professionelles Umfeld harmonisch ein, durch die kindgerechten Proportionen und Details werden jedoch auch die Wünsche der Kinder ernst genommen. 

Es gibt Module zum Sitzen, Spielen und Verstauen. Die Birkensperrholzmöbel aus nachhaltiger Forstwirtschaft haben eine einheitliche Höhe. Gurtbänder verbinden die einzelnen Module sicher und einfach. Für die CNC gefrästen Möbel wurde ein Verbinder gewählt, der nicht eingeklebt, sondern nur in speziell gefräste Nuten eingesetzt wird. Am Ende der Lebensdauer können die Verbinder entnommen und das zertifizierte Sperrholz sortenrein recycled werden.

Vogelsanger Straße 250, 50825 Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland, Fon 0221.54 61 332 akademie@ecosign.netImpressumDatenschutz