Projektionsfläche – Leonie Braun
Projektionsfläche – Leonie Braun
Projektionsfläche – Leonie Braun
Projektionsfläche – Leonie Braun
Projektionsfläche – Leonie Braun
Projektionsfläche – Leonie Braun
Projektionsfläche – Leonie Braun
Projektionsfläche – Leonie Braun
Projektionsfläche – Leonie Braun
Projektionsfläche – Leonie Braun
Projektionsfläche – Leonie Braun
Projektionsfläche – Leonie Braun
Projektionsfläche – Leonie Braun
Projektionsfläche – Leonie Braun
Projektionsfläche – Leonie Braun
Projektionsfläche – Leonie Braun
Projektionsfläche – Leonie Braun
Projektionsfläche – Leonie Braun
Projektionsfläche – Leonie Braun
Projektionsfläche – Leonie Braun
Projektionsfläche – Leonie Braun
Projektionsfläche – Leonie Braun
Projektionsfläche – Leonie Braun
Projektionsfläche – Leonie Braun
Projektionsfläche – Leonie Braun
Projektionsfläche – Leonie Braun
Projektionsfläche – Leonie Braun
Projektionsfläche – Leonie Braun
Projektionsfläche – Leonie Braun
Projektionsfläche – Leonie Braun
Projektionsfläche – Leonie Braun
Projektionsfläche – Leonie Braun
 
 
Projektionsfläche – Leonie Braun
1
Projektionsfläche – Leonie Braun
2
Projektionsfläche – Leonie Braun
3
Projektionsfläche – Leonie Braun
4
Projektionsfläche – Leonie Braun
5
Projektionsfläche – Leonie Braun
6
Projektionsfläche – Leonie Braun
7
Projektionsfläche – Leonie Braun
8
Projektionsfläche – Leonie Braun
9
Projektionsfläche – Leonie Braun
10
Projektionsfläche – Leonie Braun
11
Projektionsfläche – Leonie Braun
12
Projektionsfläche – Leonie Braun
13
Projektionsfläche – Leonie Braun
14
Projektionsfläche – Leonie Braun
15
Projektionsfläche – Leonie Braun
16

Projektionsfläche

Fotografie – Abschlussarbeit

Gestalterin: Leonie Braun
Entstanden: Sommersemester 2021

Die Arbeit „Projektionsfläche“ widmet sich der Frage, welche Wirkung humanistisch orientierte Fotografien in psychiatrischen Räumen haben.
Können Fotografien bestimmte Gefühle unterstützen oder hervorrufen und inwiefern gibt es dabei Unterschiede in der Wahrnehmung von Menschen mit psychischen Störungen?

In Zusammenarbeit mit Patient*innen und Psycholog*innen der Tagesklinik des Sankt Josefs-Hospitals in Lennenstadt ist eine Bildwelt entstanden, die sich auf die Vielfältigkeit des Menschseins bezieht. So bietet die Darstellung unterschiedlicher Alltagssituationen und der Annäherung an bestimmte Emotionen eine Art Projektionsfläche für Betrachter*innen, welche unterstützend im Therapieverlauf wirken kann.

Vogelsanger Straße 250, 50825 Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland, Fon 0221.54 61 332 akademie@ecosign.netImpressumDatenschutz
InformierenBewerben