Biodiversität - Stefan Pannes
Biodiversität - Stefan Pannes
Biodiversität - Stefan Pannes
Biodiversität - Stefan Pannes
Biodiversität - Stefan Pannes
Biodiversität - Stefan Pannes
 
 
Biodiversität - Stefan Pannes
1
Biodiversität - Stefan Pannes
2
Biodiversität - Stefan Pannes
3

Biodiversität

Kommunikationsdesign

Gestalterin: Stefan Pannes, Zusatzsemester
Dozenten: Dr. Frank Berzbach, Dipl. Des. Uwe Boden, Dipl. Geogr. Stefanie Uzler
Entstanden: Wintersemester 2008/09
Auszeichnung: Auszeichnung beim Wettbewerb "Mission Sustainability" vom Rat für nachhaltige Entwicklung 2010

Konzept

Im Sinne der Biodiversität stellt Vielfalt die Grundlage allen Lebens auf unserem Planeten dar. Die Biosphäre der Erde besteht aus einem funktionellen Gefüge verschiedener Ökosysteme, die wiederum aus komplexen Lebensgemeinschaften aufgebaut sind. Jedes Lebewesen aus dieser Lebensgemeinschaft verfügt über individuelle, genetische Informationen. Biodiversität umfasst die Mannigfaltigkeit des Lebens in Bezug auf die Vielfalt innerhalb der Arten (genetische Ebene), zwischen den Arten (Ebene der Artenvielfalt) und die Variabilität der Lebensräume (Ebene der Ökosysteme).
Da nicht jeder mit dem Begriff „Biodiversität“ etwas anfangen kann, ist die vorliegende Arbeit eine Aufklärungskampagne für alle Sinus-Milieus (zum Begriff der Sinus-Milieus siehe www.sinus-sociovision.de). Die meisten Leute interesseiert es wenig, wenn irgendwo im afrikanischen Dschungel eine Art ausstirbt. Stefan Pannes visualisiert den Verlust der Biodiversität daher dort, wo es die Menschen berührt - bei ihren Konsumgütern. Universalwein, Monobohnenkaffee und Einheitsbrei: die Monotonie im Ladenregal steht hier als Metapher für die sterbende Artenvielfalt.

Vogelsanger Straße 250, 50825 Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland, Fon 0221.54 61 332 akademie@ecosign.netImpressumDatenschutz