Der Tempel der tausend Spiegel

Illustration

Gestalter: Martin Böer, 5. Semester
Dozentin: Sarah von der Heide
Entstanden: Wintersemester 2016/17

Konzept

Eine alte indische Fabel in neuem Gewand. Es handelt sich um die Geschichte von zwei Kleinen, die nacheinander den Tempel der Spiegel entdecken. Beide wissen sie jedoch nicht, was Spiegel sind und was sie bewirken. Der erste Kleine hatte es nie leicht im Leben – niemand kümmerte sich um ihn. Der zweite Kleine hatte es nie schwer – Freunde und Familie kümmerten sich stets um ihn. Im Spiegeltempel angekommen, glauben sich beide von 1.000 Anderen umgeben. In ihrer Reaktion unterscheiden sie sich jedoch gänzlich.

Vogelsanger Straße 250, 50825 Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland, Fon 0221.54 61 332 akademie@ecosign.netImpressumDatenschutz