Lightseeker – Ayrtons Journey

Illustration

Gestalter: Martin Böer, 5. Semester
Dozent: Boris Servais
Entstanden: Wintersemester 2016/17

Konzept

Spiel-Story: Zurzeit, da das Land jung war und die Erde jung war, begann es. Die Welt lag im Chaos, und das Chaos gebar die Übermutter Gottheit. Sie führte Teilung von Finsternis und Licht sowie Wachstum und Leben herbei. Unter ihren Söhnen und Töchtern gebar sie auch Povydas – Gott über das Feuer. Bei seiner Geburt verbrannte er die Übermutter sowie all seine Geschwister – bis auf einen: den wegen seiner Schwäche verbannten Ayrton. Geborgen im Schilfboot treibt er vor Flammen geschützt  in die Schatten, in denen er heranwächst. Getrieben von dem Wunsch seine ihm prophezeiten Zukunft zu verhindern, beginnt er nichtsahnend damit genau dieses Schicksalsrad in Gang zu setzen.

Design-Konzept: Primeät geht es um Erkundung – Atmosphäre und Ruhe stehen im Vordergrund des Spiels. Der Protagonist folgt einem unbekanntem Weg und das ist es was das Spiel will: Der Spieler soll die Geduld aufbringen abzuwarten. Geduldig weiterzuschreiten, um herauszufinden, wer er ist. Unsere Generation der Millenials ist es nicht mehr gewohnt abzuwarten. Stetig überreizt, ist unsere Aufmerksamkeitsspanne unfassbar kurz. Hier soll sich der Spieler erholen können – die Augen einfach schweifen lassen

Vogelsanger Straße 250, 50825 Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland, Fon 0221.54 61 332 akademie@ecosign.netImpressumDatenschutz