Pfand-Angel - Oliver Schulze
Pfand-Angel - Oliver Schulze
Pfand-Angel - Oliver Schulze
Pfand-Angel - Oliver Schulze
Pfand-Angel - Oliver Schulze
Pfand-Angel - Oliver Schulze
Pfand-Angel - Oliver Schulze
Pfand-Angel - Oliver Schulze
Pfand-Angel - Oliver Schulze
Pfand-Angel - Oliver Schulze
Pfand-Angel - Oliver Schulze
Pfand-Angel - Oliver Schulze
Pfand-Angel - Oliver Schulze
Pfand-Angel - Oliver Schulze
Pfand-Angel - Oliver Schulze
Pfand-Angel - Oliver Schulze
Pfand-Angel - Oliver Schulze
Pfand-Angel - Oliver Schulze
Pfand-Angel - Oliver Schulze
Pfand-Angel - Oliver Schulze
Pfand-Angel - Oliver Schulze
Pfand-Angel - Oliver Schulze
 
 
Pfand-Angel - Oliver Schulze
1
Pfand-Angel - Oliver Schulze
2
Pfand-Angel - Oliver Schulze
3
Pfand-Angel - Oliver Schulze
4
Pfand-Angel - Oliver Schulze
5
Pfand-Angel - Oliver Schulze
6
Pfand-Angel - Oliver Schulze
7
Pfand-Angel - Oliver Schulze
8
Pfand-Angel - Oliver Schulze
9
Pfand-Angel - Oliver Schulze
10
Pfand-Angel - Oliver Schulze
11

Pfandangel

Produktdesign

Gestalter: Oliver Schulze, 5. Semester
Dozentin: Heather Sheehan
Entstanden: Wintersemester 07/08
Auszeichnung: Froschkönig – Innovationspreis für Nachhaltigkeit der ecosign

Konzept

Die Pfand-Angel ist als niederschwelliges Hilfsangebot einzuordnen. In jeder größeren Stadt lassen sich Menschen beobachten, die in Mülltonnen und Altglascontainern nach Brauchbarem suchen, vor allem nach Pfandflaschen. Der Bau eines speziellen Werkzeugs, eigens zum Bergen von Pfandflaschen, zeigt das Potential und den Willen zur Verbesserung der eigenen Situation durch eigene Mittel. Ziel ist es, diese Formen der selbstständigen Organisation als Ressource aufzugreifen und zu fördern. 

Mit der Pfand-Angel wurde ein Werkzeug gestaltet, das den Zugriff auf Pfandflaschen in Containern und Mülltonnen erleichtert und die Verletzungsgefahr verringert. Entsprechend der Problematik sollte das Gerät so kostengünstig und einfach wie möglich herzustellen sein. Dafür wurde eine bebilderte Anleitung entwickelt, die in wenigen Schritten den Bau einer Pfand-Angel, selbst für nicht Lesekundige, nachvollziehbar macht. Grundlagen zur Herstellung sind ein ausrangierter Skistock, ein festes Stück Schnur, ein Zuggriff, ein Schlüsselring und eine Fahrradleuchte; das einzige nötige Werkzeug ist eine Bohrmaschine. Zusätzlich zum praktischen Nutzen kann die Pfand-Angel als gestalterischer Eingriff in die Industriegesellschaft betrachtet werden und folgt damit einer historischen Tradition des Designs.

Vogelsanger Straße 250, 50825 Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland, Fon 0221.54 61 332 akademie@ecosign.netImpressumDatenschutz