Auszeichnungen / 30.09.2014

Red Dot Award 2014 für ecosign-Abschlussarbeit

 
Red Dot Award 2014 für ecosign-Abschlussarbeit

ecosign-Absolventin Claudia Hüskes ist für ihre Abschlussarbeit Archipel mit dem Red Dot Award 2014 ausgezeichnet worden. 

Die Jury dieses international anerkannten Siegels für höchste Designinnovation würdigte damit die Kindermöbelserie für halböffentliche Räume (z.B. Arztpraxen, Wartebereiche am Flughafen) als durch und durch nachhaltige Alternative zu konventionellen, meist wenig kindgerecht zusammengewürfelten Spielecken.

Die Module von Archipel können je nach Einsatzort immer wieder neu und intelligent kombiniert werden. Es entstehen individuelle Spielinseln, die jederzeit erweitert oder umgebaut werden können. Durch die zurückhaltende Ästhetik fügen sich die Möbel auch in ein professionelles Umfeld harmonisch ein, durch die kindgerechten Proportionen und Details werden jedoch auch die Wünsche der Kinder ernst genommen. Die Birkensperrholzmöbel aus nachhaltiger Forstwirtschaft werden mittels Gurtbändern verbunden. Die nicht geklebten, sondern gefrästen Verbinder können am Ende des Produktlebenszyklusses einfach entnommen werden, so dass das zertifizierte Sperrholz sortenrein recycled werden kann.

Die ecosign gratuliert Claudia Hüskes, die ihr Designstudium an der ecosign mit dem Schwerpunkt Produktdesign abgeschlossen hat, sehr herzlich. Weitere Informationen zu der von Felix Stark (Praxis) und Dr. Frank Berzbach (Theorie) betreuten Abschlussarbeit finden Sie hier.

Vogelsanger Straße 250, 50825 Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland, Fon 0221.54 61 332 akademie@ecosign.netImpressumDatenschutz